Mit dem Flugzeug nach Schweden – Vor- und Nachteile

Flüge nach Schweden Billigflieger

Nach Schweden fliegen – Vor- und Nachteile

Vorteil Schnelligkeit

Wenn es schnell gehen soll ist der Flug nach Schweden sicherlich die beste Alternative. Die Flugzeit von beispielsweise Düsseldorf nach Stockholm beträgt ca. 2 Stunden.

>> Hier Preise bei Billigflieger.de vergleichen

Weil sich Schweden weit in nordsüdliche Richtung ausstreckt kann die innerschwedische Reisezeit je nach Reiseziel etwas stärker variieren. Von Malmö, im Süden Schwedens, braucht man ca. 20 Stunden mit dem Auto um nach Kiruna, im Norden Schwedens, zu kommen. Mit dem Zug sind es ca. 22 Stunden. Mit dem Flugzeug dauert es keine drei Stunden um Schweden in nördliche Richtung zu durchqueren. Allerdings muss man in den meisten Fällen erst Stockholm Arlanda – dem Dreh- und Angelpunkt für den Flugverkehr in Schweden – ansteuern. Entsprechend muss man hier ein wenig Aufenthaltsdauer hinzurechnen.

Vorteil Preis

Mit dem Flugzeug zu reisen ist nicht nur zeitlich vorteilhaft – mit einem Billigflieger nach Schweden zu fliegen ist auch meistens günstig – gerade im Verglich zur Fahrt mit dem Auto – Brückenmaut (ca. €50) und Fährkosten (ca. €80) schlagen auf die ohnehin schon hohen Spritkosten bei der Fahrt mit dem Auto nach Schweden oben drauf.

Fährt man zum Beispiel vom Ruhrgebiet mit einem Auto, das im Schnitt 9 Liter pro 100km Verbraucht, nach Småland – Strecke: ca. 1.000 km bei ca. 11 bis 12 Stunden Fahrzeit – sind insgesamt mit über 280 Euro pro Strecke zu rechnen. Findet man einen günstigen Flug nach Schweden kommt man nicht selten mit einem Drittel des Preises davon.

Weil Schweden nicht so weit weg ist (300km Luftlinie zwischen Hamburg und Malmö) und die Preise für Flüge nach Schweden in den Letzten Jahren gesunken sind, ist das Land mittlerweile auch für Kurztrips eine interessante Alternative. Besonders, wenn es in die schwedischen Großstädte Stockholm oder Göteborg, oder ins idyllische Småland gehen soll – mittlerweile erreicht man diese Orte schnell und günstig mit dem Flieger.

Nachteil Gepäck

Wer mit der Familie reist und ein Familienmitglied nicht auf Sandschaufel und Eimerchen verzichten kann, oder man selbst mehrere Flaschen Proviant mitnehmen will um den Schweden vor Ort eine Freude zu machen (die freuen sich garantiert über eine Flasche Schnaps), da lohnt sich die Anreise eher die Anreise mit dem Auto.

Falls du nun doch lieber mit dem Auto fahren möchtest, hier meine Tipps zur Anreise mit dem Auto nach Schweden und worauf man auf schwedischen Straßen achten sollte.

Falls du ebenfalls nicht in die Luft gehen willst aber dich auch nicht hinter’s Lenkrad oder auf den Beifahrersitz setzen willst – hier Infos zur Anreise nach Schweden mit dem Zug.

 

Weitere nützliche Infos

Anreise mit dem Auto nach Schweden

Anreise mit dem Zug nach Schweden

Alle Fähren von Deutschland nach Schweden

Mehr zur Anreise mit dem  Flugzeug

Trevlig resa! Gute Reise!

Schreibe einen Kommentar