Der Durchschnittsschwede – Medelsvensson

 

Schwedische Familie

Was bei den Deutschen die Familie Müller, Meier, Schulze ist, ist bei den Schweden die Familie „Medelsvensson“.

Jedoch ist der Name Svensson, wider erwarten, garnicht der häufigste Nachname in Schweden, sondern Johansson. Kannst du dir den Namen eines schwedischen Mannes nicht merken, liegst du mit höchster Wahrscheinlichkeit am wenigsten falsch, wenn du ihn Lars nennst. Seine Frau heißt dann vermutlich Anna. Lars ist 1,78 Meter groß, Anna 1,68. Sie ist 42 Jahre alt, er 39. Dass er jünger ist als sie liegt allerdings daran, dass Frauen mit 83 Jahren im Schnitt älter werden als Männer, 79.

In Partnerschaften ist der Mann üblicherweise das eine oder andere Jahr älter als sie. Das Heiratsalter für Lars ist 30, während Anna schon mit 27 geheiratet hat. Zum Sex kommt es (laut Sveriges Radio P3 vom 27.7.2011) angeblich 156 mal im Jahr. Die beiden haben 1,8 Kinder gezeugt, die Johan und Emma heißen. Anna und Lars verdienen monatlich rund 50.000 Kronen (ca. 5.100 Euro) und fahren einen silbernen Volvo V70 Kombi.

Lars ist ein wenig übergewichtig, genau wie 57% der Männer im Alter 34 – 41. Im gleichen Alter bringen jedoch nur 32% der Frauen ein paar Pfund zu viel auf die Waage. Weder Anna noch Lars sind Raucher (Männer 10%, Frauen 23%). Pro Kopf werden jährlich 15,7 Kilo Süßigkeiten verzehrt. Sie gibt im Schnitt 3 mal so viel für Unterwäsche aus als er. Gemeinsam trinken sie pro Woche eine Flasche Wein, jeweils ein Gläschen Schnaps und drei Dosen Bier (Statistiska centralbyrån).

Mehr Infos zur Familie Medelsvensson: SCB (Statistiska centrabyrån)

Schreibe einen Kommentar