Schwedische Köttbular Original-Rezept

Leckere schwedische Köttbullar: Originalrezept aus Schweden

Schwedische Köttbular Original-Rezept
Original schwedische Köttbullar

 

Eines der schwedischsten Gerichte, das man auf dem Tisch haben kann: Köttbullar – die leckeren Hackfleischbällchen aus Schweden.

Typisch schwedische Köttbullar

Denkt man an typisches Essen aus Schweden denkt man vermutlich direkt auch an die aus dem IKEA-Restaurant bekannten Köttbullar. Seit etlichen Jahren haben die schwedischen Hackbällchen einen festen Platz auf der Speisekarte bei IKEA.

Das Bild oben ist bei IKEA in Älmhult (IKEAs „Geburtsort“, da wo der Gründer Ingvar Kamprad herkommt) entstanden. Man könnte also sagen, im IKEA Köttbullar-Epizentrum. Die IKEA-Fleischbällchen schmecken übrigens in Deutschland und Schweden fast gleich, auch wenn das Fleisch üblicherweise von jeweils landeseigenen Lieferanten kommt.

Auch wenn man glauben mag, dass die Köttbullar zu den Lieblingsgerichten der Schweden gehören – zu Weihnachten und Mittsommer gehört es tatsächlich zu jedem richtig schwedischen Büffet – schaffen es die Fleischbällchen noch nichtmal in die Top 10 der beliebtesten Speisen der Schweden. Auf Nummer 1 steht da nämlich Spaghetti mit Hackfleischsauce. Immerhin auch was mit Hackfleisch.

Interessante Seiten zum Thema

Schwedische Kochbücher, Rezepte aus Schweden, hier stöbern

Köttbullar richtig aussprechen

Nein, das K wird nicht wie ein K ausgesprochen, sondern wie ein „Sch“ wenn es vor einem Ö steht. Schöttbüllar also.

Hier geht’s zum Video in dem ich eine schwedische Angestellte bei IKEA in Älmhult gebeten habe „Köttbullar“ einmal richtig auf Schwedisch für mich auszusprechen.

Köttbullar ist übrignes die Vielzahl (Plural) von Köttbulledas Fleischbällchen.

Köttbullar Song

Als ich einem schwedischen Freund erzählt habe, dass ich gerade einen Beitrag über Köttbullar schreibe, meinte er, ich müsse auf jeden Fall das Lied „Ge mig mera köttbullar“ von Astrid Lindgren (ja, genau, die Kinderbuch-Autorin) erwähnen. Das kennen angeblich alle Schweden. Er meinte auch, dass sich das Lied hervorragend dazu eignet bei der Zubereitung der Köttbullar zu hören – und dann noch mal beim Essen.

Vielen Dank John! Habe hiermit den Tipp weitergegeben :)

Hier das Lied, das Astrid Lindgren zu Ehren der kleinen Hackbällchen komponiert hat:

Achtung: Ohwurm-Alarm!

Original Köttbullar-Rezept aus Schweden

Lust bekommen Köttbullar mal selber zuzuberieten? Hier das originalschwedische Rezept:

Zutaten

  • 400 g Hackfleisch vom Rind, oder gerne auch gemischtes Hackfleisch mit z.B. Elch
  • eine halbe gelbe Zwiebel
  • 1,5 dl Milch oder Sahne
  • 1 Ei
  • 5 EL Paniermehl (ströbröd)
  • 1-2 TL Salz
  • 1-2 Prisen Gewürzmischung, alternativ Dijonsenf oder andere Gewürze
  • Butter und/oder Speiseöl für die Pfanne

Zubereitung

  • Vermenge die Milch (oder Sahne) mit dem Paniermehl und den Gewürzen und lasse sie ziehen, mindestens 10 Minuten.
  • Butter/Speiseöl in die Pfanne geben.
  • Die Zwiebel schälen und in kleine Stückchen hacken.
  • Bei leichter Wärme in der Pfanne erhitzen bis sie bräunlich werden.
  • Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen.
  • Die Masse zu kleinen Kugeln rollen – am besten mit Wasser befeuchteten Händen damit’s nicht so klebt.
  • Die rohen Köttbullar in der Pfanne braten
    Erst etwas schärfer anbraten bis sie braun werden, dann bei geringerer Wärme durchbraten.

Optimale Beilage für Köttbullar: Preiselbeermarmelade und Kartoffeln

Et voilà! Fertig sind deine selbstgemachten schwedischen Hackbällchen.

Schwedische Hackfleischbällchen Rezept

Smaklig måltid!

Traditionelles Köttbullar Rezept (auf Schwedisch)

Lust auf Hackbällchen aus Schweden bekommen, aber keine Lust selbst welche zuzubereiten? Beim nächsten IKEA gibt’s frisch zubereitete Köttbullar in guter alter schwedischen Tradition mit lingonsylt (Preiselbeermarmelade) und kokt potatis gekochten Kartoffeln.

Köttbullar bei IKEA

7 Gedanken zu „Leckere schwedische Köttbullar: Originalrezept aus Schweden

  1. Zwei Anmerkungen: Was ist in der Gewürzmischung? Sonst nicht wertvoll ohne diese Angabe. Und zweitens: es gibt keine Preiselbeermarmelade. Maximal Konfitüre. Marmelade ist nur aus Zitrusfrüchten.

  2. Schade das ihr die gewürzmischung nicht angebracht weil das bestimmt ausschlaggebend für den Geschmack ist.

  3. Wer einmal Köttbullar gegessen hat, sucht immer wieder eine IKEA-Filiale um diese wieder essen zu können. Das macht Schweden zum Favoiten für Fleischkapseln.

  4. Original schwedisch gehört Kryddpeppar (Gewürzpeffer), in die Köttbular :-)
    Alternativ geht auch schwarzer und weißer Pfeffer gemischt.

Schreibe einen Kommentar