Schwedischer-Glögg-Schweden-Weihnachten

Glögg (schwedischer Glühwein) – Typisch schwedisch Nr. 76

Schwedischer Glögg
Schwedischer Glögg

Glögg in Schweden

Typisch schwedisch: Zur Weihnachtszeit trinkst du Glögg – mit Mandeln und Rusinen, die du beim Verzehr wieder mit einem Löffelchen aus der Glögg-Tasse herausfischst. 

Schwedischer-Glögg-Schweden-Weihnachten

Was der Glühwein in Deutschland ist, ist in Schweden der Glögg.

Glögg wird ebenfalls traditionell zur Weihnachtszeit getrunken. Es gibt allerdings Unterschiede. Glögg ist wesentlich süßer als Glühwein.

In Schweden kann man Glögg im Systembolaget oder auch im Supermarkt kaufen, dort allerdings nur mit einem Alkoholanteil von maximal 2,25%

Wer nicht den hochprozentigen Glögg vom Systembolaget kaufen will (oder kann weil es schon geschlossen hat) und auf den Glögg mit 2,2% Vol. Alkohol zurückgreifen muss, nimmt schon mal gerne Wodka zur Hilfe um dem Getränk ein wenig mehr Leben einzuhauchen :)

Glögg wird meist mit Rosinen und Mandeln versehen die dann mit kleinen Löffelchen wieder aus dem Getränk gefischt werden.

Schwedischer-Glöggmix-Mandeln-Rusinen

Auf schwedischen Weihnachtsmärkten, die übrigens nicht die gesamte Adventszeit dauern sondern meist nur an Wochenenden oder an bestimmten Tagen stattfinden, darf kein hochprozentiger Glögg ausgeschenkt werden.

Die am meisten verkaufte Glögg-Marke ist übrigens Blossa – mit einem Marktanteil von 75% (2012). Jeder Schwede kennt die einprägsame Melodie der Reklame.

Hier ein etwas älterer Werbespott für Blossa Glögg. „B-L-O-S-S-A, glöggen heter Blossaaa“ (Der Glögg heißt Blossa), kann jeder Schwede mitsingen.

Schreibe einen Kommentar